Jecke Löwenstadt: Hinter den Kulissen des Braunschweiger Schoduvels Mehr
Kontroverse Geschichte: Gorleben steht seit 40 Jahren im Zeichen des Protests Mehr
Terre des hommes: So wichtig ist die Arbeit des Osnabrücker Kinderhilfswerks Mehr
1 2 3

WISSEN X-AKT: TRENDS AUS FORSCHUNG & TECHNIK

Haus der Bürgerschaft in Bremen feiert 50. Geburtstag

Vom

In Bremen gibt es einen Grund zu feiern: Das Haus der Bürgerschaft, welches 1966 eröffnet wurde, feiert 50. Geburtstag. Obwohl das Gebäude mitten auf dem Marktplatz in der Bremer Innenstadt steht, kennt nicht jeder Bremer die Entstehungsgeschichte des Gebäudes.

Mehr

Die Geschichte der Werften an der Weser

Vom

Entlang der Weser liegen Erfolg und Niedergang manchmal ziemlich dicht beieinander. Während sich in Lemwerder die Werft Abeking und Rassmussen seit mehr als 100 Jahren am Markt behauptet, liegen gegenüber, nördlich von Vegesack, die Reste der Vulkan-Werft. Diese war früher einer der größten Arbeitgeber der Region, dementsprechend erschütternd war die Insolvenz im Jahr 1996. Unser Reporter Patrick Kreitz ist für unsere Reihe "Wissen X-akt" auf Spurensuche gegangen.

Mehr

Gravitationswellen entdeckt: Was bedeutet dieser Erfolg für die Wissenschaft?

Vom

In diesem Jahr ging der niedersächsische Staatspreis an die Forscher vom Albert-Einstein-Institut in Hannover. Mit dem Nachweis von Gravitationswellen ist ihnen eine der größten Entdeckungen unserer Zeit gelungen. Was das für die Wissenschaft bedeutet und was überhaupt hinter diesen besonderen Wellen steckt - für haben für unsere Reihe Wissen X-akt nachgefragt.

Mehr

Das vielfältige Leben im Wattenmeer

Vom

Im niedersächsischen Wattenmeer muss man ganz genau hinschauen. Denn nur dann sind die vielen kleinen Bewohner zu sehen, die dort ihren Lebensraum haben. Was der Nationalpark Wattenmeer sonst noch alles zu bieten hat, zeigt Ihnen unsere Reporterin Neele Knetemann für unsere Reihe Wissen X-akt.

Mehr

Die Böttcherstraße: Eine geschichtsträchtige Straße mitten in Bremen

Vom

Sie ist Bremens heimliche Hauptstraße: Die Böttcherstraße. Vor rund 600 Jahren galt die Gasse als wichtigste Verbindung zwischen der Weser und dem Marktplatz. Dort verdienten die Böttcher, also Handwerker, die alle Arten von Gefäßen und Behälter herstellten, ihren Lebensunterhalt. In unserer Reihe Wissen X-akt zeigt Ihnen unsere Reporterin Isabell Seifert, welchen Zweck die Straße heute erfüllt und welche Geheimnisse in den Grundmauern stecken.

Mehr

Anzeige