25-jähriges Jubiläum des GOP Varieté-Theaters in Hannover Mehr
Mondlandschaft mitten in Niedersachsen: Zu Besuch im größten Moorgebiet Westeuropas Mehr
Braunschweig: Wissenschaftler wollen das Kilo neu definieren Mehr
1 2 3

WISSEN X-AKT: TRENDS AUS FORSCHUNG & TECHNIK

Mondlandschaft mitten in Niedersachsen: Zu Besuch im größten Moorgebiet Westeuropas

Vom

 „O, schaurig ists, übers Moor zu gehen“, sagte eins Dichterin Anette von Drost-Hülshoff. Und weil es auch noch beschwerlich ist, mussten die riesigen Sümpfe zwischen Ostfriesland und dem Emsland anders zugänglich gemacht werden. Die sogenannten Fehnkanäle öffneten vor gut 200 Jahren eine bis dahin verschlossene Region...

Mehr

Einsame Spitze: Wissenschaftler aus Braunschweig wollen das Kilo neu definieren

Vom

Vielleicht schaut die Welt bald nach Niedersachsen, denn Wissenschaftler der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in Braunschweig haben sich einer großen physikalischen Herausforderung gestellt: Die Einheit des Kilos soll neu definiert werden...

Mehr

25-jähriges Jubiläum des GOP Varieté-Theaters in Hannover

Vom

Artistik, Akrobatik, Musik und Kleinkunst in einer Show – das ist Varieté. In Hannover gibt es dafür eine Adresse: Das GOP. Das Varieté-Theater feiert in diesem Jahr 25-jähriges Bestehen und startet pünktlich zum Geburtstag mit der neuen Jubiläumsshow „Metropolitan“...

Mehr

Hildesheimer baut berühmten silbernen Hanomag-Flitzer nach

Vom

Hobby-Restaurator Horst-Dieter Görg aus Hildesheim fährt einen historischen Rennwagen, den es so eigentlich gar nicht mehr geben dürfte. Der sogenannte Silberflitzer von Hanomag, der Hannoverschen Maschinenbau AG, heimste in den 30er Jahren mehrere Weltrekorde ein, wurde aber im 2. Weltkrieg komplett zerstört. Horst-Dieter Görg fischte die wertvollen Baupläne Anfang der 80er aus dem Müll, um den Wagen originaltreu nachzubauen...

 

Mehr

Max-Planck-Institut: In Göttingen werden die letzten Geheimnisse der Sonne erforscht

Vom

Die Sonne ist der Erde von allen Sternen am nächsten und unser Hauptenergiespender. Im Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung in Göttingen versuchen Wissenschaftler mit der modernsten Technik dem hellsten Stern im Weltall nahe zu kommen und seine letzten Geheimnisse zu erforschen.

Mehr

Anzeige