Beiträge zum Schlagwort Medizin

Deutsches Rotes Kreuz ruft im Norden zum Blutspenden auf

Vom

Hand aufs Herz: Wann waren Sie das letzte Mal Blut spenden? Tatsache ist, dass die Zahl der Blutspender im Norden immer weitere zurückgeht. Alleine in Schleswig-Holstein waren es von 2015 bis 2016 10.000 Menschen weniger, die zur Blutspende gegangen sind. Die Weltgesundheitsorganisation hat  den heutigen Weltblutspendetag deshalb unter das Motto "Was kannst Du tun?" gestellt.

Mehr

Mediziner Lars Christians ist reif für die Insel

Vom

In den ländlichen Regionen Niedersachsens droht in den kommenden Jahren eine massive medizinische Unterversorgung durch fehlende Landärzte. Medizinstudenten wie Lars Christians sollen das jetzt ändern. Sie erhalten vom Landkreis Leer ein Stipendium. Im Gegenzug verpflichten sie sich, als Arzt in der Region tätig zu werden.

Mehr

Norddeutscher spricht über seine Sepsis-Erkrankung

Vom

Sepsis ist eine Erkrankung, die eher unterschätzt wird. Dabei sterben jährlich bundesweit rund 70.000 Menschen daran. Sepsis, besser bekannt als Blutvergiftung, betrifft eigentlich eher schwerkranke Menschen. Arne Trumann allerdings war immer gesund, bis ihn eine Sepsis fast das Leben gekostet hätte.

Mehr

So meistern taubblinde Menschen in Hannover den Alltag

Vom

Das Deutsche Taubblindenwerk in Hannover feiert 50-jähriges Jubiläum - und hat in diesen Jahren jede Menge erreicht. Heute führen die hörsehbehinderten oder taubblinden Menschen hier ein möglichst selbstbestimmtes Leben - weit außerhalb der Isolation.

Mehr

Braunschweiger Arzt arbeitet nebenbei als Krankenhauszauberer

Vom

Im Braunschweiger Klinikum arbeitet ein Mann, der den kleinsten Patienten immer wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubert: Dr. Johannes Leonardt. Wenn er nämlich seinen weißen Arztkittel ablegt, kümmert er sich als Magier vor allem um das seelische Wohl seiner Patienten.

Mehr

Anzeige