Proteste gegen Zwangsräumung

 

Seit 15 Jahre wohnte Heiko G. in einer Mietwohnung der Baugenossenschaft Reiherstieg in Hamburg-Wilhelmsburg. Am Montag musste er diese verlassen. Die Baugenossenschaft hat einen Räumungstitel gegen ihn  erwirkt, weil er seine Mietrückstände nicht bezahlen kann. Mit Polizeigewalt wurde die Räumung am Vormittag vollzogen. Etwa 170 Aktivisten hatten über mehrere Stunden versucht, den Zugang zur Wohnung von Heiko G.  zu blockieren.

Unsere Reporter Dania Hohn und Eva Harms berichten.



Anzeige
Anwohnerin meint
So ein Quatsch - Heiko hatte gar keine Mietschulden. Hätte das RTL-Team
Mehr
der wohnr. is knapp geword. da muss auch ne GENOSS. Rücks. nehm. meint
Eine Genossenschaft die ursprünglich dafür da war, Menschen mit geringem
Mehr
Mag ich
Mein Kommentar dazu
Anzeige