Was hilft gegen Stress?

 

Hamburger Experten zeigen Altbewährtes und neue Methoden

 

Laut einer aktuellen Studie der Hamburger Techniker Krankenkasse sagen vier von zehn Befragten, sie seien häufig gestresst.

Folgeerkrankungen wie Burnout sind seit Jahren ein stetig wachsendes Problem - und ganz oben auf der Liste der Druckmacher steht der Job! Vor allem die ständige Erreichbarkeit setzt viele Menschen massiv unter Strom.

Welche neuen Methoden es gegen den Stress gibt, aber auch welche altbewährten Strategien helfen, zeigt Ihnen Reporterin Jannika Schultz.

 

Unsere Experten zum Thema Stress

 

Es gibt viele Möglichkeiten, um aus dem Hamsterrad auszubrechen. Eine Variante ist, einen professionellen Anti-Stress-Coach  zu engagieren. Der Hamburger Coach Frank Ritter ist Personaltrainer und bietet seit Jahren in Firmen Gesundheitsworkshops an. Seit März 2016 setzt der 41-Jährige auf Coaching im Internet, also videobasiertes Online-Anti-Stress-Training. Weitere Informationen lesen Sie unter www.frank-ritter-stresshelfer.de/

 

Wer klassisches Gruppentraining zur Stressreduktion bevorzugt, kann sich bei Diplom-Sozialpädagogin Jutta Orzegowski weitere Informationen holen. Der Ansatz der Hamburgerin ist es, den Menschen schon zu helfen, wenn sie gesund sind, damit sie gar nicht erst krank werden. Weiteres erfahren Sie unter http://cjohamburg.de

Anzeige
Mag ich
Anzeige