Urteil in Leipzig: Eintrittsgebühren an zwei Nordseestränden sind rechtswidrig

 

Baden an der Nordseeküste – ein toller, aber bisher teurer Spaß. An vielen Stränden mussten die Gäste bisher Eintritt bezahlen, so auch in der Gemeinde Wangerland. Das Bundesverwaltungsgericht hat jetzt aber entschieden: Eintrittsgebühren an Nordseestränden wie in Wangerland sind rechtswidrig.

Was das nun genau bedeutet, erzählt unser Reporter Daniel Kandora. 

Anzeige
Mag ich
Anzeige