Schwimmen für die Wissenschaft


Wie steht es eigentlich um die Wasserqualität der Elbe? 

Das wollten Wissenschaftler herausfinden und haben ein Projekt initiiert, welches es in dieser Größenordnung noch nie gegeben hat. Auf 575 Kilometern von Sachsen nach Geesthacht haben sie die Elbe untersucht.

Dabei wurden sie von über 270 Schwimmern unterstützt und auch unsere Reporterin Sabrina Ilski war mit von der Partie! Sie ist ab Bleckede im Landkreis Lüneburg durch das kühle Nass geschwommen.

Anzeige
Mag ich
Anzeige