Tierärztin im Landkreis Harburg kämpft für ihre Fundstelle


Eigentlich will Tatjana Rusch nur Gutes tun. Liebevoll kümmert sie sich in fünf Kommunen des Landkreises Harburg um herrenlose Katzen und Hunde und gibt den Findlingen in ihrer Praxis vorrübergehend ein neues zu Hause.

Doch genau damit soll nun schlagartig Schluss sein.

Der Landkreis will ihre Fundstelle nämlich schließen - und das aus einem nur schwer nachvollziehbarem Grund. Unsere Reporterin Mareike Baumert berichtet.

Tierärztin im Landkreis Harburg kämpft für ihre Fundstelle
Anzeige
Mag ich
Anzeige