Urteil in Oldenburg


Vor dem Landgericht Oldenburg wurde am Donnerstag ein 22-jähriger Syrer zu lebenslanger Haft verurteilt.

Mitten in der Innenstadt soll er auf einen Landsmann eingestochen haben, dieser starb wenig später an seinen schweren Verletzungen. Auslöser sollen religiöse Konflikte gewesen sein.

Unser Reporter Roland Rickelmann berichtet.

Anzeige
Mag ich
Anzeige