Nominierter Kurzfilm

 

Trotz seiner Hässlichkeit bringen zwei Studenten den City Hof auf die große Leinwand.

Seit Dienstag ist Hamburg Treffpunkt für Filmschaffende aus allen Teilen der Welt, denn hier startet das Internationale Kurzfilm Festival. Und zwei Studenten von der HafenCity Universität freuen sich ganz besonders darauf, denn ihre Bachelorarbeit, ein Kurzfilm über den City Hof, hat es unter tausenden Bewerbungen geschafft, nominiert und gezeigt zu werden.

Warum sich die beiden Studenten Lisa Schambortski und Andreas Boschmann entschieden haben ausgerechnet einen Film über vier hässliche Hochhäuser in der Hamburger Innenstadt zu machen, das zeigen Ihnen die Reporterinnen Pia Schreiber und Nicole Ide.

An folgenden Tagen wird der Film „City Spirit – Vier Türme eine Seele?“   auf der Leinwand gezeigt:

Freitag (12.6.) im Zeise 1 ab 20 Uhr (Friedensallee 5)

Sonnabend (13.6.) im Kolbenhof (Friedensallee 128)

>> Weitere Infos zum Internationalen Kurzfilm Festival gibt es unter http://festival.shortfilm.com/

>> Mehr Informationen zu einem der beiden Kurzfilmer gibt es hier!

Anzeige
Ich bin der Erste, der dies kommentiert
Mag ich
Mein Kommentar dazu
Anzeige