So entstehen in der Oldenburger Sattlerei Mönnich Edelkarossen


In unserer neuen Wochenserie geht es um Berufe, die es so eigentlich gar nicht mehr gibt. Für den zweiten Teil der Serie haben wir einen Betrieb besucht, der deshalb im wahrsten Sinne des Wortes umgesattelt hat.

Denn dort, wo 1921 noch Kutschen standen, entstehen heute in der Oldenburger Sattlerei Mönnich aus alten Oldtimern schicke Edelkarossen. Nach seinem Großvater und Vater sorgt jetzt Dirk Mönnich mit mühevoller Handarbeit dafür, dass alles sitzt - und das möglichst originalgetreu.

Unsere Reporterin Carolin Unger hat ihn besucht. Und wie die Arbeit eines Sattlers heute genau aussieht, erzählt Dirk Mönnich jetzt selbst.

>> Zum ersten Teil unserer Wochenserie geht es hier <<

>> Zum dritten Teil unserer Wochenserie geht es hier <<

>> Zum vierten Teil unserer Wochenserie geht es hier <<

>> Zum fünften Teil unserer Wochenserie geht es hier <<

Sattler Dirk Mönnich
Anzeige
Mag ich
Anzeige