Rosmarin-Hähnchenbrust mit Ingwer-Gemüsespaghetti in einer Orangen-Chilisoße


Zutaten (für zwei Personen):
2 Hähnchenbrüste ohne Haut
2 Zucchini
2 Karotten
2 Orangen (zum Auspressen)
1 Chilischote
1 Steckrübe
1 Stängel Rosmarin (wer keinen mag nimmt Thymian)
Salz, Ingwer, Olivenöl, Erdnussöl, Curry Masala, Kümmel, Zimt, Koriander

Zubereitung:
Variante mit Hähnchenbrust:
Seitlich eine kleine Tasche in die Hähnchenbrust schneiden und diese mit Rosmarin füllen und mit Salz und etwas Chili würzen. In einer Pfanne Erdnussöl und Olivenöl erhitzen und die Hähnchenbrust von beiden Seiten anbraten. In einen Backofen bei 130°C 10 – 15 Minuten garen. Den Bratensud in der Pfanne mit dem Orangensaft ablöschen und Curry Masala, etwas Kümmel, ein bisschen Zimt und Koriander dazugeben und nur leicht erhitzen. Wer mag, kann auch noch Ananas dazu geben.

Fleischlose Variante:
Die Steckrübe schälen und in fingerdicke Scheiben schneiden. Im Wasser mit Salz, Curry Masala und Koriander al dente kochen, abkühlen lassen und in einer Pfanne mit Erdnussöl anbraten. Wer nicht unbedingt vegan essen möchte, kann sich aus Parmesan und Ei noch eine Panade machen, in der man die Steckrübe brät.

Für die Beilage:
Karotten schälen und mit einem Spiralschneider zu Spaghetti schneiden. Das Gleiche machen Sie bitte mit der ungeschälten Zucchini.

In einer Pfanne Olivenöl erwärmen, dann die Karotten-Spaghetti, kurze Zeit später die Zucchini- Spaghetti anbraten und mit Ingwer und Salz abschmecken.

Wir wünschen gutes Gelingen.

Rosmarin-Hähnchenbrust mit Ingwer-Gemüsespaghetti in einer Orangen-Chilisoße
Anzeige
Schlagworte
Mag ich
Anzeige