Neuer Prozess nach Vergewaltigung


Im Jahr 2016 soll ein 14-jähriges Mädchen in Hamburg-Harburg von drei Jugendlichen und einem jungen Mann vergewaltigt worden sein.

Nach der Tat sollen die Täter ihr Opfer in einem eiskalten Hinterhof abgelegt haben. Der Fall wurde bereits einmal vor Gericht verhandelt, die Täter verurteilt. Nun wird der Prozess noch einmal neu aufgerollt.

Unsere Reporter Annalena Gutmann und Lorenz Bille berichten.

Anzeige
Mag ich
Anzeige