O’zapft is: Leberkäsrolle im Blätterteig, Semmelknödel aus Laugengebäck und Bayrisch Kraut

 

Leberkäsrolle im Blätterteig

Zutaten (für 2 Personen):

  • 250g Leberkäsbrät (vom Metzger vorbestellen)
  • 2 Stk. bunte Paprika
  • 300g Blätterteig

Zubereitung:

Blätterteig flach ausrollen und gleichmäßig mit Leberkäse bestreichen. Am oberen Rand etwas Platz lassen, damit sich beim Aufrollen Teig mit Teig verbinden kann. Die fein gewürfelte Paprika auf dem Leberkäse verteilen und das Ganze anschließend aufrollen. Oben 2-3 kleine Einschnitte machen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.

Den Backofen auf 230°C vorheizen und die fertige Rolle ca. 5 Minuten vorbacken. Danach die Temperatur auf 160°C reduzieren und weitere 30 Minuten backen.

Kleiner Tipp: Wer mag, kann sich braune Soße zubereiten und mit etwas Meerrettich oder süßem Senf dazu servieren.

 

Semmelknödel aus Laugengebäck

Zutaten (für 2 Personen):

  • 250g Laugenstangen
  • 2 Eier
  • 0,2L Milch
  • Salz, Pfeffer, Petersilie, Muskat

Zubereitung:

Das Laugengebäck in grobe Würfel schneiden und mit lauwarmer Milch übergießen. Das Ganze ca. 10 Minuten quellen lassen. Die Eier sowie gehackte Petersilie und Gewürze dazugeben. Wer mag, kann auch noch Speck und Zwiebeln hinzufügen. Alles gut durchmengen und 5 Minuten ruhen lassen. Danach können die Knödel geformt werden. Nebenbei Wasser zum Kochen bringen, salzen und die geformten Knödel dann in das kochende Wasser geben. Die Knödel sollten bei geringerer Hitze ca. 10 Minuten ziehen.

 

Bayrisch Kraut:

Zutaten  (für 2 Personen):

  • 200g Weißkohl (fein gewürfelt)
  • 60g Bauchspeck (fein gewürfelt)
  • 60g Zwiebel (fein gewürfelt)
  • 1 EL Obstessig
  • Zucker, Salz, Pfeffer, Kümmel, Öl, etwas Brühe

Zubereitung:

Als erstes Zwiebeln und Speckwürfel in etwas Öl anbraten, mit 2 EL Zucker karamellisieren und das Ganze mit Essig ablöschen. Danach das Kraut hinzugeben, etwas salzen und mit einer Prise Kümmel verfeinern. Der Masse dann ca. 3 EL Brühe hinzufügen und bei mittlerer Hitze 30 Minuten schmoren lassen. Dabei gelegentlich umrühren und fertig ist das Bayrisch Kraut.

Rezept
Anzeige
Mag ich
Anzeige