Prozessbeginn in Verden


Weil er seinen Vater am Vatertag des letzten Jahres im Schlaf erstochen haben soll, muss sich ein 19-Jähriger seit Mittwoch vor dem Landgericht Verden verantworten.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten heimtückischen Mord aus niedrigen Beweggründen vor.

Vom Prozessauftakt berichtet unser Reporter Roland Rickelmann.

Anzeige
Mag ich
Anzeige