Behörden-Ärger nach Messerattacke


Vor genau einer Woche erstach Ahmad A. in einem Supermarkt in Barmbek einen Mann und verletzte sieben weitere Menschen schwer.

Mittlerweile wurde bestätigt, dass sich der Palästinenser gar nicht mehr in Deutschland hätte aufhalten sollen. Am Freitag kamen noch weitere Behördenfehler in diesem Fall ans Licht.

Unsere Reporterin Lisanne Vernunft berichtet über die aktuellen Erkenntnisse und wie Abschiebungen in Hamburg und Schleswig-Holstein zurzeit ablaufen.

Anzeige
Mag ich
Anzeige