Landpartie auf Schloss Bückeburg


Rosen soweit das Auge reicht - Fürst Alexander zu Schaumburg-Lippe und seine Frau Nadja Anna haben diesen Donnerstag die traditionelle Landpartie auf Schloss Bückeburg eröffnet. Und bei der steht in diesem Jahr alles im Zeichen der Rose.

Die Schau der schönen Dinge ist dieses Mal nämlich Benita zu Schaumburg-Lippe gewidmet, der im vergangenen Jahr verstorbenen Mutter des Fürsten - Sie liebte Rosen. Was es außer der Blumenpracht noch zu sehen gibt – Unsere Reporterin Svenja Dohmeyer war vor Ort.

Landpartie
Anzeige
Schlagworte
Misstappi meint
Wie schön, dass die Fürstin zur Eröffnung meinen handgefertigten Rosenkranz
Mehr
ramona meint
ich bin extra über 500km gefahren.Ein großer Traum hat sich erfüllt.Ich
Mehr
Mag ich
Mein Kommentar dazu