Keks-Klassiker

 

Wie das duftet! Mit jedem Plätzchen, das aus dem Backofen kommt, steigt die Lust auf Weihnachten. Unsere Klassiker sind lecker und schnell gemacht.

Mürbeteigplätzchen zum Ausstechen

200g kalte Butter,
400g Mehl,
150g Zucker,
1 Prise Salz,
1 Ei

Butter in kleine Stücke schneiden. Mit allen Zutaten in eine Schlüssel geben und zunächst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig kneten.
Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und mindestens für 1 Stunde kalt stellen. Danach den Teig ausrollen und Plätzchen ausstechen.

Vanillekipferl

280 g Margarine
140 g Zucker
400 g Mehl
125 gemahlene Haselnüsse
1 Päckchen Vanillezucker
Puderzucker zum Bestreuen

Zucker, Vanillezucker und Haselnüsse gut verrühren. Dann Mehl dazugeben. Aus dem Teig mit den Händen die Kipferl formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und backen. Wenn die Kipferl noch warm sind, in Puderzucker wälzen.

Zimtsterne

100 g Haselnüsse feingemahlen
2 Eiweiße
Salz
1/2 Teel. Zitronensaft
125 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
1 Teel. gemahlenen Zimt
125 g gemahlene Mandeln
Zucker zum Ausrollen
Zimt zum Bestäuben

Die Nüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten und abkühlen lassen. Eiweiß, eine Prise Salz und Zitronensaft steif schlagen. Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis er sich gelöst hat. 3 EL Eischnee zurückstellen. Vanillezucker, Zimt, Nüsse und 100 g Mandeln unterrühren und abgedeckt ca. 2 Stunden kalt stellen.
Auf einer mit Zucker bestreuten Fläche ca. 3/4 cm dick ausrollen. Mit einem in Zucker getauchten Ausstecher Sterne ausstechen und auf Bleche mit Backpapier setzten. Zurückgestellten Eischnee mit einigen Tropfen Wasser verrühren, die Sterne damit bestreichen. Im vorgeheizten Ofen bei 150° C (Gas 1, Umluft 10-12 Min. bei 140 C) auf der untersten Schiene 15-18 Min. backen. Mit Backpapier vom Blech ziehen und abkühlen lassen. Nach Belieben mit Zimt bestäuben.

Tipp: Den Teig zwischen einem an den Seiten aufgeschnittenen Gefrierbeutel ausrollen - erspart eine Menge Schweinkram...

Kokosmakronen
Für 50 Stück

3 Eiweiß
1 Teel. Zitronensaft
1 Prise Salz
225 g Puderzucker
1/2 Teel. gemahlener Zimt
200 g Kokosraspel

Eiweiß, Zitronensaft und Salz steif schlagen. Puderzucker sieben und mit dem Zimt mischen. Nach und nach unter den Eischnee schlagen. Kokosraspel unterheben. Masse in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und kleine Tupfen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. Makronen im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad/Umluft 125 Grad/Gas Stufe 1-2 etwa 15 bis 20 Minuten backen. Vom Backblech nehmen und auskühlen lassen.

Tipp: Wers noch süßer mag, kann noch Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Unterseiten der Makronen hineintauchen. Lecker!

 

Kekse
Anzeige
Schlagworte
Mag ich
Anzeige