Kampf gegen Massentierhaltung


Rund 8,7 Millionen Schweine werden in Niedersachsen gezüchtet - die meisten in Massentierhaltung. Weil sie diese Tierhaltung grausam finden, drehen Aktivisten vom Verein Deutsches Tierschutzbüro heimlich in Mastställen.

Die Aufnahmen sollen die Verbraucher schockieren und zum Umdenken bringen. Wir haben die Tierschutzaktivisten bei einer ihrer nächtlichen Aktion im Landkreis Cloppenburg begleitet. Unser Reporter Peter Becker hat die Bilder.

Tierschützer
Anzeige
Martin Causemann meint
Danke für die Aufdeckung. Die Menschen, die noch Fleisch konsumieren, sollten
Mehr
Inge Wütschner meint
Endlich werden die schmutzigen Machenschaften der Fleischmafia öffentlich
Mehr
Sigrid Konietzny meint
Ich hatte schon eine Doku gesehen SWR ..Züchten für den Müll,das ist der
Mehr
Manuela Eckert meint
Ich unterstütze das Deutsche Tierschutzbüro und ich finde es absolut wichtig,
Mehr
Birthe Gralak meint
Endlich kommen Bilder von dem unsagbarem Leid der Schweine an die
Mehr
Grazyna Schuster meint
Wer diese Bilder sieht und nicht weinen muss, der hat kein Herz! Ich frage mich
Mehr
Elvira Trommer Steiner meint
man kann gar nicht genug solche Bilder von Massentierhaltungen in Umlauf
Mehr
Wolfgang Bonitz meint
Ich frage mich warum dieses Leid in solch einem Land wie Deutschland immer noch
Mehr
K. Teefy meint
Danke an alle Aktivisten im Tierschutz.
Ilona Biewald meint
es ist eine tierquälerische und absolut nicht artgerechte Haltung! Das muss
Mehr
Vegan Emsland meint
Es muß einfach mehr an die Öffentlichkeit, immer mehr Intensivtierställe
Mehr
Monika Walczak meint
Ich finde es sehr gut und wichtig, daß die Menschen endlich wachgerüttelt
Mehr
Helga Becker wegner meint
Haben die Tierzüchter kein Herz und können Sie beim Anblick dieser armen
Mehr
Aksak Veronika meint
MEINE BOTSCHAFT AN ALLE !!! GO VEGAN !!! Meinerseits riesengroßen Respekt für
Mehr
Gerd Wilkens meint
Danke dem Team vom Deutschen Tierschutzbüro e.V. und RTL! Durch das Wissen um
Mehr
Roswitha Czeikowitz meint
alle Achtung endlich macht auch das Fernsehen mit. Nur es wird sich nicht viel
Mehr
vilsecker margot meint
Das ist das Elend der Fleischmafia die dem Konsumenten unterschieben will, er
Mehr
Antonietta meint
Über 90% der Tiere, die wir essen, kommen aus der Massentierhaltung. Dort
Mehr
veronika herrmann meint
Endlich, kuemmert sich jemand um die armen Nutztiere!!!! Solche zustande
Mehr
Barbara Renz meint
diese Bestien, diese Verbrecher!! Helmut Schnödel lesen
Mehr
Hunner meint
Die Haltung der Tiere ist alles andere als Tierschutzgerecht, leider schaffe
Mehr
detlef schmitz meint
es muss damit aufhören das tiere sich quälen nur damit immer mehr tiere für
Mehr
digro meint
Wenn man nachts im dunkeln bei euch unter dem Bett filmt, sieht es auch ekelig
Mehr
Christiane meint
Menschheit, wir schreiben das Jahr 2014! Und leben wie Wilde! Macht die Augen
Mehr
Thomas meint
Vielen Dank an RTL und das Deutsche Tierschutzbüro für die Aufdeckung, ich
Mehr
Tina Gössling meint
Danke Deutsches Tierschutzbüro ! Grössten Respekt vor dem was ihr leistet!
Mehr
Petra Lude meint
Es ist grausam wie die Tiere gehalten werden ,es gehört verboten! So Lebewesen
Mehr
Ute Burkhart meint
wieviel müssen Tiere noch ertragen nur das wir günstig einkaufen können
Anne Schmidt meint
Mittlerweile ist es doch in Deutschland so, dass das Angebot die Nachfrage
Mehr
Sigrid Konietzny meint
Das kann doch nicht sein das es eine Politik im Lande zuläßt ,das gezüchtet
Mehr
Birgit Klemenz-Semmelroth meint
Es eine Schweinerei, dass Tiere gemästet werden. Sowas dürfte überhaupt
Mehr
Sandra Loibl meint
Danke an Euch Tierschützer, denn die Masse der Menschheit schaut nicht hin.
Mehr
Antonietta meint
98% des Fleisches das in Deutschland verzehrt wird, stammt aus der
Mehr
Mag ich
Mein Kommentar dazu
Anzeige