Kalbsbällchen mit Ziegenkäse aus dem Dutch Oven

 

Kalbsbällchen mit Ziegenkäse aus dem Dutch Oven

Zutaten
 
Hackbällchen
 
    900g Kalbfleisch (aus der Oberschale)
    2 Stücke Brötchen (vom Vortag)
    1 Stück Rote Zwiebel
    2 Stücke Eier
 
Füllung Hackbällchen
 
    1 Bündel Petersilie
    150g Ziegenkäse
 
Sauce
 
    1 Dose gestückelte Tomaten
    2 Esslöffel Tomatenmark
    2 Esslöffel WildWest
    500g passierte Tomaten
    250ml Brühe
    250g Sahne
    2 Hand voll Cranberries
    1 Hand voll getrocknete Pflaumen
    1 Salz und Pfeffer
 
Zubereitung
 
Das Kalbfleisch im Fleischwolf zu Hackfleisch verarbeiten. Die trockenen Brötchen in einem Mixer zu Paniermehl verarbeiten. Beides wird mit der geschnittenen Zwiebel, der Hälfte der Petersilie und dem Ei vermischt. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und alles gut durchkneten bis das Hack eine gute Bindung hat.
 
Etwas von dem Hack nehmen, plattdrücken und in die Mitte etwas von dem Ziegenkäse legen. Alles vorsichtig zu einer Kugel formen. Den Rest des Käses hebt ihr für die Sauce auf.
 
Das Tomatenmark wird im Dutch Oven mit etwas Olivenöl angeröstet. Die restlichen Zutaten bis auf die Sahne und die Petersilie dazugeben und durchrühren. Jetzt vorsichtig die Kalbsbällchen in den Dutch Oven legen. Den Deckel schliessen und alles bei mittlerer Hitze 45 min köcheln lassen. Nach den 45 Minuten wird die Sahne dazugegeben, diese ganz vorsichtig einrühren damit ihr die Bällchen nicht beschädigt. Am Schluß noch die Petersilie dazugeben und fertig! Als Beilage kann ich Reis empfehlen.
 
Möhrenbrot
 

Zutaten:

    350g Weizenmehl
    130g Dinkelmehl
    100g Möhren (gerieben oder kurz bei Stufe 5 kurz in den Thermomix)
    20g Hefe
    10g Rübensirup
    380g Wasser
    1 Esslöffel Salz
    100g Sonnenblumenkerne
    1 Päckchen Sauerteig (für 500 gr Brot)
    30g Leinsamen
    30g Sesam
 

Zubereitung:

Das Weizen und Dinkelmehl mit den Möhren, Zucchini, Sauerteig, Hefe, Sirup und dem Wasser in eine Rührschüssel geben und ca. 10 Minuten zu einem Teig kneten. Jetzt gebt ihr noch 1 EL Salz, Leinsamen, Sesam und die Sonnenblumenkerne dazu. Alles nochmal 10 min ordentlich durchkneten.

Den Teig vorsichtig in die Petromax Kastenform geben und 15 min bei ca. 50 Grad ruhen lassen. Das gelingt in der Form bei 2 Briketts oben und unten. Oder einfach im Backofen. Jetzt legt ihr Briketts nach, oben und 8 Stück sollten es sein um das Brot bei ca 200° in 50 min fertig zu backen. Die Menge der Briketts hängt auch von den Briketts selber hab. Um sicher zu sein das nichts anbrennt könnt ihr nach ca 25 min unter den Deckel gucken. Alternativ die Form bei 200° Umluft in den Backofen stellen. Die Briketts von der Kastenform nehmen und das fertige Brot nach dem Backen noch 10 min in der Kastenform ruhen lassen.

Unsere Foodies haben für Sie noch mehr leckere Rezepte ausprobiert:

Lachs und Salzwiesenlamm an Kräuter-Kartoffelstampf mit Rucolapesto und Chili-Limettenmayonnaise 

Maracuja-Himbeer Ostereier

Reisnudel Bowl mit Meeresspaghetti und Wasabi-Sesam-Sauce

Kalbsbällchen mit Ziegenkäse aus dem Dutch Oven
Anzeige
Schlagworte
Mag ich
Anzeige