Hilfe für Kinder mit Diabetes

 

Virtuelle Ambulanz erleichtert Alltag der Familie Abel aus Lübeck

 

Etwa 30.000 Kinder und Jugendliche in Deutschland sind an Diabetes Typ 1 erkrankt und mehr als 1.200 leben davon in Schleswig-Holstein.

 

Jetzt gibt es für diese jungen Betroffenen die erste virtuelle Diabetesambulanz für Kinder und Jugendliche. Mit Hilfe eines Glukose-Senors kann ein Großteil der Arztbesuche dadurch per Videokonferenz stattfinden.

 

Reporterin Anne Rauschenberger stellt Ihnen eine Familie aus Lübeck vor, die an diesem deutschlandweit ersten Modellprojekt teilnimmt und zeigt Ihnen wie mit Hilfe der sogenannten Telemedizin der Familienalltag mit der Diagnose Diabetes Typ 1 erleichtert wird.

 

>> Weitere Informationen zur virtuellen Diabetesambulanz für Kinder und Jugendliche lesen Sie unter www.uksh.de

Anzeige
Mag ich
Anzeige