Gebackener Kürbis mit Hähnchen in Mandelhülle

 

 

Zutaten für 4 Personen:

Einen Hokkaido Kürbis

Zwei Hähnchenbrustfilets

Eine rote Zwiebel

Tomaten (Cherrytomaten)

50 g Cornflakes

50 g Kürbiskerne

Kürbiskernöl

100 g gemahlene Mandeln

1 EL Mehl

50 g Parmesan

Zwei Eier

Einen Bund Petersilie

Öl

Salz

Pfeffer

 

Zubereitung:

Den Hokkaido Kürbis erst halbieren, die Kerne herausnehmen, dann in Scheiben und in Stücke schneiden. Die Kürbisstücke in eine mit Öl beschichteten Auflaufform geben, Salz, Pfeffer hinzugeben. Die Rote Zwiebel in Stücke schneiden und ebenfalls hinzugeben. Anschließend Tomaten, am besten Cherrytomaten, halbieren und dazugeben, je nach Belieben. Anschließend etwas Rapsöl hinzugeben und mit Kürbiskernen bestreuen! Die Auflaufform bei 200 Grad für 20 Minuten in den Ofen geben.

 

Für die Hähnchenpanade:

Dafür Cornflakes, Mehl, gemahlene Mandeln, geriebener Parmesan und Eier in einer Schüssel vermengen. Wenn die Konsistenz zu fest wird, einfach etwas Wasser hinzugeben. Die in Scheiben geschnitten Hähnchenfilets darin wälzen in eine mit Öl beschichtete, heiße Pfanne geben. Jeweils zwei Minuten von jeder Seite goldgelb anbraten und anschließend für vier Minuten in den Ofen geben.

Das Blech mit dem Kürbis aus dem Ofen holen, mit klein gehakter Petersilie vermengen und mit etwas Kürbiskernöl anrichten. Die Filets dazugeben - fertig! Guten Appetit!

 

Gratinierte italienische Kartoffelplätzchen

 

Zutaten für vier Personen:

8 Mehlige Kartoffeln

1/2 TL Salz

2 EL geriebener Parmesan

Italienische Kräuter: Kleinen Strauch Petersilie, eine Handvoll Basilikum, 1 EL Majoran, 1 EL Oregano, 1 EL  Thymian, 1 EL  Rosmarin

125 ml Milch

ein Ei

2 EL Olivenöl

200 g Tomaten

Eine Packung Mozzarella-Kugeln

Basilikumblätter als Dekoration

Runde Ausstechformen

 

Zubereitung:

Kartoffeln 20 Minuten kochen. Anschließend die Kartoffeln in eine Schüssel geben und mit Milch, Salz, Parmesan und Kräutern zerdrücken und vermengen. Das Ei dazu geben und mit Wasser auf 1/4 l (250 ml) Flüssigkeit auffüllen. Mit einem Schneebesen verrühren. Kartoffelpüree circa fünf Minuten stehen lassen. Anschließend den Kartoffelteig auf ein Backpapier ca. 1/2 cm dick flach drücken. Mit einer Ausstechform ca. 18 Kartoffelplätzchen ausstechen und in einer beschichteten Pfanne im heißen Olivenöl bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldgelb backen. Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Mozzarella würfeln. Kartoffelplätzchen mit Tomate und Mozzarella belegen und im vorgeheizten Backofen bei 225°C auf der 2. Schiene von oben ca. 5 Minuten gratinieren. Italienische Kartoffelplätzchen mit Basilikum bestreut servieren- fertig! Guten Appetit!

 

Hähnchen-Kebab und Möhrencreme

 

Zutaten für vier Personen:

eine rote Zwiebel

2 Knoblauchzehen

1 TL Bio-Zitronenschale (abgeriebene)

4 EL Olivenöl

2 EL Kapern (klein)

Meersalz

1 TL Chilipulver

3 Hähnchenbrustfilets

1 Dose Kichererbsen (265 g)

400 Gramm Karotte

125 Milliliter Gemüsebrühe

0,5 TL Kumin (gemahlen)

60 Gramm Ziegenfrischkäse

3 EL Wermut (trocken)

3 Stängel Dill

5-10 lange Holzspieße

 

Zubereitung:

Lange Holzspieße in kaltes Wasser legen. Zwiebelringe, Knoblauchwürfel und Zitronenschale mit 3 EL Olivenöl, Kapern, ½ TL Meersalz und Chili-Pfeffer verrühren. Fleischwürfel (ca. 2 cm groß) mit der Marinade mischen. Die Kichererbsen abtropfen, 3 EL davon zur Seite stellen. Möhren schälen und würfeln. Brühe, Kumin und 1 TL Meersalz aufkochen und darin die restlichen Kichererbsen und Möhren 5 Minuten zugedeckt kochen. Mit dem Ziegenkäse pürieren, abschmecken, die 3 EL Kichererbsen unterrühren. Die Fleischwürfel auf die Spieße stecken, dabei die Marinade abstreifen und auffangen. Eine beschichtete Pfanne erhitzen. Die Spieße in 1 EL Olivenöl von allen Seiten etwa 8 Minuten bei mittlerer Hitze braten.

Danach die Spieße herausnehmen, Zwiebelmarinade und Wermut in die Pfanne geben, kurz aufkochen und die Soße auf Spießen und Möhrencreme verteilen. Kebab und Möhrencreme anrichten und mit Dill bestreut servieren- fertig!

Guten Appetit!

 

Im Wettlauf mit der Zeit: Reporterin Ricarda und Chefkoch Mathias Apelt kochen Kürbisgericht für Kinder Mehr
Anzeige
Schlagworte
Mag ich
Ein echter Partykracher: Obstkuchen im Glas Mehr
{{image::}Y . Ve}}
Das perfekte Singlegericht: Holsteiner Eintopf Mehr
Anzeige