Großübung für ASB und Feuerwehren

 

Schreie von Kindern dringen aus einem umgekippten Bus, lebensgefährlich verletzte Jugendliche stehen unter Schock, laufen blutend umher: Ein Erdbeben hat in Bad Nenndorf den schweren Verkehrsunfall verursacht. Das Schreckenszenario war am Wochenende aber zum Glück nur eine Großübung des Arbeiter-Samariter-Bundes und der Feuerwehr.

Wie rund 200 Einsatzkräfte den Katastropheneinsatz probten, zeigt Metin Turan.

Anzeige
Ich bin der Erste, der dies kommentiert
Mag ich
Mein Kommentar dazu
Anzeige