Großübung für ASB und Feuerwehren

 

Schreie von Kindern dringen aus einem umgekippten Bus, lebensgefährlich verletzte Jugendliche stehen unter Schock, laufen blutend umher: Ein Erdbeben hat in Bad Nenndorf den schweren Verkehrsunfall verursacht. Das Schreckenszenario war am Wochenende aber zum Glück nur eine Großübung des Arbeiter-Samariter-Bundes und der Feuerwehr.

Wie rund 200 Einsatzkräfte den Katastropheneinsatz probten, zeigt Metin Turan.

Katastrophenübung in Bad Nenndorf
Anzeige
Ich bin der Erste, der dies kommentiert
Mag ich
Mein Kommentar dazu