Fahndung nach G20-Chaoten - Hamburger Polizei in der Kritik


Die Öffentlichkeitsfahndung, die die Hamburger Polizei am vergangenen Montag gestartet hat, ist nicht nur die größte ihrer Geschichte, sondern auch höchst umstritten.

Zwar konnten bereits erste Tatverdächtige identifiziert werden, doch die Maßnahme der Polizei hat noch andere Konsequenzen. Vor allem die linke Szene reagiert aggressiv und mit Drohungen.

Unsere Reporter Sarah Klößer und Bastian Vollmer berichten über die Aufarbeitung der chaotischen G20-Tage.

Fahndung der Polizei Hamburg
Anzeige
Mag ich
Anzeige