Ärger um Flüchtlinge in Hamburg


Im Hamburger Stadtteil Eppendorf ist eine Diskussion um eine dort geplante Flüchtlingsunterkunft entbrannt.

104 Flüchtlinge sollen auf einem Grünstreifen an der Loogestraße untergebracht werden. Einige Anwohner wehren sich gegen diese Maßnahme, andere fragen sich hingegen, was ist aus der Gastfreundschaft von 2015 geworden ist.

Wie zurzeit die Stimmung im Stadtteil ist, zeigt Ihnen unsere Reporterin Laura Brawand.

Anzeige
Mag ich
Anzeige