Das Haus Noah in Bremen hilft Alkoholkranken in ein neues Leben

 

Hier mal ein Feierabendbierchen, abends vielleicht ein Glas Wein oder am Wochenende durchaus schon mal etwas mehr beim Feiern. Zu oft werden die Gefahren des Genussmittels Alkohol unterschätzt. Regina Boschen hat das am eigenen Leib erfahren. Gut 30 Jahre kämpft sie mit den Folgen ihres täglichen Alkoholkonsums.

Hilfe auf dem Weg zurück in ein normales Leben bekommt die 50-jährige jetzt in einer ganz besonderen Einrichtung in Bremen. Die Reporter Juliana Schatzschneider und Anna Böker haben sie im Haus Noah besucht.

Anzeige
Mag ich
Anzeige