Bei Cookasa treffen sich unbekannte Menschen in fremden Küchen

 

Im Norden ist nicht nur die Brise steif, wir Norddeutschen sind es auch - auf den ersten Blick jedenfalls. Gerade für Zugezogene ist es da gar nicht so leicht, auf Tuchfühlung zu gehen. Wie gut ist es da, dass André Wollin aus Bremen diese tolle Idee hatte: Cookasa heißt das Event, bei dem sich die Teilnehmer in fremden Küchen treffen - und übers Kochen werden ganz nebenbei neue Kontakte geknüpft.

Ob das Rezept aufgeht - unsere Reporterin Jil Rosendahl hat es ausprobiert.

>> Hier finden Sie weitere Termine im Norden:

+ Bremen: 12. November (Mega lässig kochen)
+ Hamburg: 12. November (Mega lässig kochen)
+ Bremen: 19. November  (Der Papa rockt Cookasa)
+ Hamburg: 22. November (Herbstkochen mit Elena)
+ Hannover: 6. Dezember (Der Nikolaus im Backofen)
+ Hamburg: 6. Dezember (Weihnachtskochen klassisch)
+ Bremen: 13. Dezember (In der Weihnachtsküche)
+ Oldenburg: 13. Dezember (Oldenburger Weihnachtsfeier)

Weitere Termine und mehr über Cookasa finden Sie hier. 

Anzeige
Alex meint
Hab selbst schon bei Cookasa mitgemacht und kann es echt empfehlen.
Larissa meint
Sieht super aus. Bin beim nächsten Event dabei. :)
Mag ich
Mein Kommentar dazu
Anzeige