Müll-Ärger in der Hansestadt


Hamburg soll sauberer werden. Die Regierung hatte deswegen bereits eine Müllgebühr geplant.

Doch ein Bündnis von Oppositionsparteien, Wohnungsverbänden und Mietervereinen will diese Gebühr nun aufhalten. Sie halten diese nämlich für eine unnötige finanzielle Belastung für die Bürger.

Unsere Reporterin Henrike Rosenwinkel hat sich den Konflikt mal genauer angesehen!

Anzeige
Mag ich
Anzeige