G20-GIPFEL IN HAMBURG

Unser „RTL Nord-Gipfelgänger“ hört sich in den Quartieren um

Vom

Viele Bürger im Norden wünschen sich einen friedlichen Dialog beim G20-Gipfel. Andere dagegen hoffen einfach nur, dass der Gipfel möglichst schnell und möglichst ruhig vorüber gehen möge. Besonders für die Anwohner im Karolinenviertel, auf St. Pauli oder in Altona und Eimsbüttel ist diese Woche eine nervliche Herausforderung.

Mehr

Polizei setzt Wasserwerfer gegen G20-Demonstranten in Hamburg ein

Vom

Der G20-Gipfel in Hamburg hat zwar noch nicht begonnen, doch am Dienstagabend gab es bereits erste Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und der Polizei. Die Beamten setzten dabei einen Wasserwerfer ein.

Mehr

Hamburg wird zur Festung

Vom

Kurz vor dem G20-Gipfel wird Hamburg zu einer echten Festung. Ein geplantes Konzert von Elton John am kommenden Samstag wurde abgesagt, da sein Privatjet nicht in der Hansestadt landen darf. Rund um die Hamburger Messe wurden für die Anwohner sogenannte Sicherheitsschleusen eingerichtet.

Mehr

Bundesinnenminister Thomas de Maizière in Hamburg

Vom

Bezogen auf das G20 Treffen in Hamburg mahnte der Innenminister Thomas de Maizière an, friedlicher Protest sei selbstverständlich, Gewalt habe aber keinen Platz. Warum sich der Minister heute schon mal in den Messehallen umgeguckt hat...

Mehr

Die Schanze rüstet und sichert sich

Vom

"Welcome to hell" – der Titel dieser Demonstration am Vorabend des G20-Gipfels in Hamburg beunruhigt viele Hamburger und Anwohner und auch die Polizei rechnet mit Ausschreitungen. Hinter der Demonstration stehen gewaltorientierte Linksextremisten, wie der Sprecher der Roten Flora Andreas Blechschmidt...

Mehr

Anzeige